Filmnachwuchs hofft auf Förderpreis Neues Deutsches Kino

München (dpa/lby) - Für den Filmnachwuchs wird es heute spannend auf dem Filmfest München: Um 20.00 Uhr wird der Förderpreis Neues Deutsches Kino verliehen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 70 000 Euro dotiert und wird in mehreren Kategorien verliehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Plakate hängen an einer Wand in einem Untergeschoß am Gasteig während des Filmfest München. Foto: Felix Hörhager
dpa Plakate hängen an einer Wand in einem Untergeschoß am Gasteig während des Filmfest München. Foto: Felix Hörhager

München (dpa/lby) - Für den Filmnachwuchs wird es heute spannend auf dem Filmfest München: Um 20.00 Uhr wird der Förderpreis Neues Deutsches Kino verliehen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 70 000 Euro dotiert und wird in mehreren Kategorien verliehen. Dieses Jahr gehen 14 Filme in das Rennen um die begehrte Nachwuchsehrung. Der Preis wurde seit 1989 vergeben, anfangs nur an Regisseure, später auch an Schauspieler, Drehbuchautoren und Produzenten. Unter den Gewinnern waren in früheren Jahren Filmschaffende wie die Schauspielerinnen Vicky Krieps ("Das Boot") oder der Regisseur Marcus H. Rosenmüller ("Trautmann"). Gestiftet wird der Preis von der Bavaria Film, dem Bayerischen Rundfunk und der DZ Bank.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren