Film am Steuer geguckt: Zehn Gramm Marihuana im Gepäck

Passau (dpa/lby) - Ein Autofahrer in Niederbayern hat während seiner Fahrt auf der Autobahn einen Film angeschaut - und das auch noch unter Drogeneinfluss. Der 38-Jährige hatte einen Computer an die Autobatterie angeschlossen und den Monitor an die Beifahrertür gelehnt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Der Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Passau (dpa/lby) - Ein Autofahrer in Niederbayern hat während seiner Fahrt auf der Autobahn einen Film angeschaut - und das auch noch unter Drogeneinfluss. Der 38-Jährige hatte einen Computer an die Autobatterie angeschlossen und den Monitor an die Beifahrertür gelehnt. "Der Film lief während der Kontrolle noch", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auf seinem Weg von den Niederlanden nach Ungarn hatte der Mann außerdem rund zehn Gramm Marihuana dabei. Diese seien bei der Kontrolle am Dienstagnachmittag nahe Passau unter anderem in den Socken des Mannes versteckt gewesen, hieß es. Weil der Fahrer zudem positiv auf die Droge getestet wurde und einräumte, zwei Tage zuvor gekifft zu haben, musste der 38-Jährige bis zur Weiterfahrt vier Tage in Passau ausharren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren