Feuerwehr rettet Taube aus Netz am Würzburger Neumünster

Würzburg (lby) - Die Feuerwehr hat am Würzburger Neumünster eine verirrte Taube aus einem Netz befreit. Das Tier saß in rund 25 Metern Höhe hinter einem Netz fest, das zum Schutz von Figuren an der Fassade des Gebäudes angebracht war, wie die Feuerwehr mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Würzburg (lby) - Die Feuerwehr hat am Würzburger Neumünster eine verirrte Taube aus einem Netz befreit. Das Tier saß in rund 25 Metern Höhe hinter einem Netz fest, das zum Schutz von Figuren an der Fassade des Gebäudes angebracht war, wie die Feuerwehr mitteilte. Um eine Drehleiter am Sonntagabend in Stellung zu bringen, mussten die Verkehrsbetriebe zunächst die Oberleitung der Straßenbahn ausschalten. Einsatzkräfte schnitten dann das Netz auf und befreiten die Taube aus der misslichen Lage. Nach kurzer Zeit sei der Vogel durch die neu geschaffene Öffnung in die Freiheit geflogen, hieß es.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren