Feuerwehr rettet Hund aus reißender Isar: mit Drehleiter

Tierische Rettungsaktion im Hochwasser: Die Feuerwehr hat in München einen Hund aus den reißenden Fluten der Isar gerettet - mit Hilfe einer Drehleiter. Das freilaufende Tier war in den Fluss gesprungen, wie die Einsatzkräfte berichteten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Pegelmesslatte wird vom Wasser der Isar beim Stand von rund 450 Zentimetern umspült. Foto: Sven Hoppe/Archivbild
dpa Eine Pegelmesslatte wird vom Wasser der Isar beim Stand von rund 450 Zentimetern umspült. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

München - Tierische Rettungsaktion im Hochwasser: Die Feuerwehr hat in München einen Hund aus den reißenden Fluten der Isar gerettet - mit Hilfe einer Drehleiter. Das freilaufende Tier war in den Fluss gesprungen, wie die Einsatzkräfte berichteten. Aus eigener Kraft konnte es sich nicht mehr ans Ufer retten. "Die Strömung trieb den Vierbeiner in die geschlossene Schleuse der Wehranlage Oberföhring. Passanten entdeckten das hilflose Tier und riefen die Feuerwehr." Ein Schleusenwärter machte sich dann sehr verdient. "Er unterstützte die Einsatzkräfte und öffnete ihnen alle benötigten Bereiche der Wehranlage", lobte die Feuerwehr. Die Retter fischten den Hund über die Drehleiter aus den Fluten und übergaben ihn der glücklichen Besitzerin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren