Feuer in Hochhaus: Zwei Verletzte

Passau (dpa/lby) - Bei einem Feuer in einem Hochhaus in Passau sind zwei Menschen verletzt worden. Der Brand war am Mittwochabend in einer Wohnung im dritten Stock des Sieben-Geschossers ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv
dpa Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Passau (dpa/lby) - Bei einem Feuer in einem Hochhaus in Passau sind zwei Menschen verletzt worden. Der Brand war am Mittwochabend in einer Wohnung im dritten Stock des Sieben-Geschossers ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Dabei explodierten auch einige Spraydosen, die auf dem Balkon gelagert waren. Die Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebot an und löschte die Flammen. Sanitäter versorgten die beiden Verletzten. Es entstand ein Sachschaden von rund 120 000 Euro. Zur genauen Brandursache konnten die Behörden noch nichts sagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren