Feldmaus unter Autoknacker-Verdacht

Schwangau (dpa/lby) - Eine verirrte Feldmaus hat in Schwangau im Landkreis Ostallgäu einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Einem Urlauber waren in der Nacht zu Freitag Geräusche aufgefallen, die ihn an Säge- oder Schmirgelarbeiten erinnerten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Feldmaus liegt auf einem Acker.
Arno Burgi/zb/dpa/Symbolbild Eine Feldmaus liegt auf einem Acker.

Schwangau (dpa/lby) - Eine verirrte Feldmaus hat in Schwangau im Landkreis Ostallgäu einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Einem Urlauber waren in der Nacht zu Freitag Geräusche aufgefallen, die ihn an Säge- oder Schmirgelarbeiten erinnerten. Er vermutete einen Autoeinbruch, wie die Polizei mitteilte.

Mehrere Streifen wurden alarmiert. Die Beamten ertappten den Verdächtigen auf frischer Tat: Eine kleine Feldmaus war durch einen Gully in den darunterliegenden Sickerkasten gefallen und versuchte, sich zu befreien. Die Polizisten hätten das Tier aus seiner misslichen Lage gerettet, "eindringlich belehrt und in einem angrenzenden Feld in Freiheit entlassen".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren