FCN-Sportvorstand Palikuca mahnt: "Nicht blenden lassen"

Nürnberg (dpa/lby) - Sportvorstand Robert Palikuca hat die Mannschaft des 1. FC Nürnberg davor gewarnt, die derzeitige Lage in der 2.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Nürnberger Sportvorstand Robert Palikuca vor Spielbeginn. Foto: Daniel Karmann/Archiv
dpa Der Nürnberger Sportvorstand Robert Palikuca vor Spielbeginn. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Sportvorstand Robert Palikuca hat die Mannschaft des 1. FC Nürnberg davor gewarnt, die derzeitige Lage in der 2. Fußball-Bundesliga zu verkennen. Der fränkische Traditionsverein ist zwar seit vier Partien ungeschlagen, spielte zuletzt aber dreimal nacheinander nur unentschieden. "Unser Anspruch lautet oberes Tabellendrittel, momentan treten wir aber auf der Stelle", zitierte der "Kicker" Palikuca nach dem jüngsten 1:1 gegen den Karlsruher SC.

Die Mannschaft müsse die Remis-Serie richtig einordnen. "Davon dürfen wir uns nicht blenden lassen, wir sind schließlich seit drei Spielen ohne Sieg", sagte der 41-Jährige weiter. "Wir müssen schauen, dass wir nicht in eine Situation geraten, in der unsere junge Mannschaft unter Druck gerät." Mit neun Punkten nach sieben Spieltagen sind die Nürnberger nur Tabellenzwölfter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren