FC Augsburg erwartet keine lange Pause für Lichtsteiner

Der FC Augsburg rechnet bei Stephan Lichtsteiner mit keinem langen Ausfall. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler musste am Samstag beim 1:1 gegen den SC Freiburg in der 32.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Augsburgs Stephan Lichtsteiner liegt beim Spiel gegen den SC Freiburg verletzt auf dem Boden. Foto: Tom Weller/dpa
dpa Augsburgs Stephan Lichtsteiner liegt beim Spiel gegen den SC Freiburg verletzt auf dem Boden. Foto: Tom Weller/dpa

Augsburg - Der FC Augsburg rechnet bei Stephan Lichtsteiner mit keinem langen Ausfall. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler musste am Samstag beim 1:1 gegen den SC Freiburg in der 32. Minute ausgewechselt werden. Lichtsteiner hatte sich offensichtlich am rechten Knie verletzt. Nach Angaben von Trainer Martin Schmidt hat der 36 Jahre alte Rechtsverteidiger einen "Schlag aufs Knie" bekommen. Einer ersten Untersuchung zufolge war von einer großen Risswunde die Rede, die Bänder seien anscheinend stabil. Die Verletzung werde Lichtsteiner ein "paar Tage Trainingszeit" kosten. Am Sonntag soll der Abwehrspieler eingehend untersucht werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren