Falscher Kardinal prellt oberfränkische Gastwirtin

Lichtenfels (dpa/lby) - Ein Mann hat sich als kubanischer Kardinal ausgegeben, in einer oberfränkischen Ferienwohnung eingemietet und seine Rechnung nicht bezahlt. Als der 71-Jährige der Gastwirtin verdächtig vorkam, rief sie die Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Lichtenfels (dpa/lby) - Ein Mann hat sich als kubanischer Kardinal ausgegeben, in einer oberfränkischen Ferienwohnung eingemietet und seine Rechnung nicht bezahlt. Als der 71-Jährige der Gastwirtin verdächtig vorkam, rief sie die Polizei. Die Beamten fanden heraus, dass der Mann nicht Kubaner, sondern Deutscher ist und bereits zahlreiche Gastwirte im In- und Ausland mit derselben Geschichte geprellt hatte. Seine kirchliche Kleidung, die er trug, stellte die Polizei sicher. Die Mietschulden bei der 52-Jährigen habe er bisher nicht beglichen. Laut Polizeiangaben vom Dienstag läuft gegen den Mann nun ein Ermittlungsverfahren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren