Falscher Hinweis führt zu Polizeieinsatz in Innenstadt

München (dpa/lby) - Der größere Polizeieinsatz in der Münchner Innenstadt ist nach ersten Erkenntnissen der Ermittler auf einen falschen Hinweis eines Anrufers zurückzuführen. Das sagte ein Polizeisprecher.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
dpa Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Der größere Polizeieinsatz in der Münchner Innenstadt ist nach ersten Erkenntnissen der Ermittler auf einen falschen Hinweis eines Anrufers zurückzuführen. Das sagte ein Polizeisprecher. Am Mittwochmittag waren Beamte in der Altstadt im Einsatz, weil der Anrufer die Polizei über eine "Bedrohungslage" informiert hatte. Am zentralen Marienplatz herrsche wieder Normalbetrieb, sagte der Sprecher später. Die Beamten versuchten nun, den Anrufer zu identifizieren und zu befragen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren