Falsche Polizisten rufen aus Versehen bei Polizisten an

Betrüger haben beim Versuch, als vermeintliche Polizisten per Telefon Geld zu erbeuten, aus Versehen bei der echten Polizei angerufen. Der Anruf sei auf dem Diensthandy der Kriminalpolizei Ingolstadt eingegangen, teilte ein Sprecher am Freitag mit. "Geistesgegenwärtig" habe sich der Polizist am anderen Ende der Leitung zunächst auf die Masche eingelassen und das Gespräch dokumentiert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ingolstadt

Die Betrüger hätten ihn dabei am Dienstag aufgefordert, sein Vermögen "zum Schutz gegen Betrüger" zu überweisen. Dann gab sich der Polizist zu erkennen - die Betrüger gingen leer aus. Nun erhofft sich die Polizei durch die Erkenntnisse neue Ermittlungsansätze. Die Anrufer hätten mit stark ausländischem Akzent gesprochen, teilte ein Sprecher mit, außerdem hätten sie anders als sonst beobachtet keine Bargeldübergabe verlangt.

© dpa-infocom, dpa:211029-99-789933/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen