Falsche Polizeibeamte bringen Seniorin um ihr Erspartes

Kulmbach (dpa/lby) - Weil sie auf falsche Polizeibeamte hereingefallen ist, hat eine 81-jährige Frau ihr gesamtes Erspartes verloren. Die Seniorin aus Kulmbach habe am vergangenen Wochenende einen Anruf eines angeblichen Hauptkommissars erhalten, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
dpa Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Kulmbach (dpa/lby) - Weil sie auf falsche Polizeibeamte hereingefallen ist, hat eine 81-jährige Frau ihr gesamtes Erspartes verloren. Die Seniorin aus Kulmbach habe am vergangenen Wochenende einen Anruf eines angeblichen Hauptkommissars erhalten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann habe ihr erzählt, dass bei festgenommenen Einbrechern eine Liste mit Namen und Adressen gefunden worden sei, auf der auch sie stand. Da er sich um den Besitz der Frau sorge, solle sie ihr gesamtes Geld abheben und an einen Polizisten übergeben.

Die Frau hob daraufhin den Angaben zufolge einen hohen fünfstelligen Betrag von ihrem Konto ab und übergab das Geld an die Betrüger. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren