Fahrmanöver für die Kamera: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer will für eine Filmaufnahme besonders spektakulär durch eine Kurve fahren. Doch der Stunt misslingt, der Mann stürzt und verletzt sich schwer.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ebern – Ein Motorradfahrer hat sich bei einem für die Kamera gestellten Fahrmanöver schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der 26 Jahre alte Mann am Dienstag mit Freunden im unterfränkischen Ebern (Landkreis Haßberge) unterwegs. Er habe sich dabei fotografieren lassen wollen, wie er durch eine scharfe Kurve düst. Dabei verlor er nach Angaben der Polizei die Kontrolle über seine Maschine und fuhr gegen zwei abgestellte Motorräder.

Ein junger Mann und eine junge Frau, die hinter den Motorrädern standen, fielen zu Boden und wurden leicht verletzt. Der 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren