Fahrgastrekord bei Münchner Verkehrsgesellschaft

München (dpa/lby) - So viele Menschen wie nie zuvor haben 2018 den öffentlichen Nahverkehr der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) genutzt. In den U-Bahnen, Bussen und Trambahnen waren rund 596 Millionen Fahrgäste unterwegs.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine Traube von Menschen steigt in eine Tram der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ein. Foto: Sven Hoppe/Archiv
dpa Eine Traube von Menschen steigt in eine Tram der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ein. Foto: Sven Hoppe/Archiv

München (dpa/lby) - So viele Menschen wie nie zuvor haben 2018 den öffentlichen Nahverkehr der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) genutzt. In den U-Bahnen, Bussen und Trambahnen waren rund 596 Millionen Fahrgäste unterwegs. Damit sei zum 14. Mal in Folge ein neuer Rekord aufgestellt worden, teilte die MVG am Freitag mit. Im Jahr zuvor waren es rund 585 Millionen.

MVG-Chef Ingo Wortmann forderte zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in München "rasche und manchmal auch mutige Entscheidungen, etwa für mehr Busspuren, mehr Parkverbote am Straßenrand und größere Haltestellen."

Ein Sorgenthema bleibt die Finanzierung: Um alle vom Münchner Stadtrat beschlossenen Ausbauprojekte für Tram und U-Bahn umsetzen zu können, wären fünf bis sechs Milliarden Euro notwendig, sagte ein MVG-Sprecher. Die finanziellen Zuschüsse, auf die die MVG angewiesen ist, reichten dafür aber nicht aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren