Ex-Lebensgefährin gewürgt: Nachbarn kommen zu Hilfe

Berching (dpa/lby) - In der Oberpfalz hat ein Mann an Heiligabend seine frühere Lebensgefährtin gewürgt und geschlagen und ist geflüchtet, als Nachbarn eingriffen. Die Nachbarn hätten die Hilferufe der Frau gehört, die sich bei der Attacke gerade in ihrem Garten in Berching (Landkreis Neumarkt) aufgehalten habe, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
dpa Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Berching (dpa/lby) - In der Oberpfalz hat ein Mann an Heiligabend seine frühere Lebensgefährtin gewürgt und geschlagen und ist geflüchtet, als Nachbarn eingriffen. Die Nachbarn hätten die Hilferufe der Frau gehört, die sich bei der Attacke gerade in ihrem Garten in Berching (Landkreis Neumarkt) aufgehalten habe, teilte die Polizei mit. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Deutschen wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Nach einer Fahndung, bei der unter anderem ein Hubschrauber zum Einsatz kam, nahmen Spezialeinsatzkräfte der Polizei den 37-Jährigen am Nachmittag in Berching fest. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den Mann. Am Mittwoch soll ein Ermittlungsrichter den Angaben zufolge entscheiden, ob Haftbefehl erlassen wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren