Eva Döhla löst Harald Fichtner im Rathaus von Hof ab

Hof (dpa/lby) - Harald Fichtner (CSU) ist in der Stadt Hof als Oberbürgermeister abgewählt worden. Fichtner unterlag bei der Stichwahl am Sonntag klar SPD-Bewerberin Eva Döhla.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Rathaus der Stadt Hof. Foto: Matthias Merz/dpa/Archivbild
dpa Das Rathaus der Stadt Hof. Foto: Matthias Merz/dpa/Archivbild

Hof (dpa/lby) - Harald Fichtner (CSU) ist in der Stadt Hof als Oberbürgermeister abgewählt worden. Fichtner unterlag bei der Stichwahl am Sonntag klar SPD-Bewerberin Eva Döhla.

Die 48 Jahre alte gelernte Journalistin ist die Tochter des früheren Hofer SPD-Oberbürgermeisters Dieter Döhla, der von 1988 bis 2006 die Geschicke der Stadt gelenkt hatte und damit direkter Amtsvorgänger Fichtners war.

Der Wahlsieg Eva Döhlas mit 54,8 Prozent der Stimmen gegen Amtsinhaber Fichtner gilt als Überraschung. Fichtner hatte nach dem ersten Wahlgang vor zwei Wochen noch mehr als sieben Prozentpunkte Vorsprung vor Döhla.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren