Europawahl: Schlangen vor rumänischem Konsulat in München

München (dpa/lby) - Bei der Europawahl haben Rumänen in München Probleme bekommen: Vor dem Generalkonsulat bildeten sich am Sonntag lange Schlangen, am Nachmittag standen Tausende Menschen an. Einige hatten Sorge, ihre Stimme nicht mehr abgeben zu können.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rumänische Staatsangehörige stehen vor dem rumänischen Konsulat, um ihre Stimme für die Europawahl abzugeben. Foto: Peter Kneffel
dpa Rumänische Staatsangehörige stehen vor dem rumänischen Konsulat, um ihre Stimme für die Europawahl abzugeben. Foto: Peter Kneffel

München (dpa/lby) - Bei der Europawahl haben Rumänen in München Probleme bekommen: Vor dem Generalkonsulat bildeten sich am Sonntag lange Schlangen, am Nachmittag standen Tausende Menschen an. Einige hatten Sorge, ihre Stimme nicht mehr abgeben zu können. Das Wahllokal im Rumänienhaus habe bis 21.00 Uhr geöffnet, sagten die Anstehenden. Sie kritisierten, es gehe in dem Gebäude viel zu langsam voran und es gebe zu wenige Wahlurnen. Zudem mangele es an Informationen für die Wartenden vor der Tür. "Es ist hier eine Katastrophe", sagte eine Rumänin der Deutschen Presse-Agentur. Sie habe Glück gehabt, weil sie ein Kind dabei hatte und deswegen schneller drangekommen sei.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren