Euro-6-Laster: Tirol weitet Lkw-Fahrverbot auf A12 aus

Die Tiroler Landesregierung wird das sogenannte sektorale Lastwagen-Fahrverbot auf der Inntalautobahn zwischen Langkampfen im Bezirk Kufstein und Ampass bei Innsbruck ausweiten. Wie Landeschef Günther Platter (ÖVP) am Donnerstag erklärte, gilt das Verbot künftig auch für Lastwagen der Abgasnorm Euro 6.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Innsbruck - Die Tiroler Landesregierung wird das sogenannte sektorale Lastwagen-Fahrverbot auf der Inntalautobahn zwischen Langkampfen im Bezirk Kufstein und Ampass bei Innsbruck ausweiten. Wie Landeschef Günther Platter (ÖVP) am Donnerstag erklärte, gilt das Verbot künftig auch für Lastwagen der Abgasnorm Euro 6. Die Verschärfung soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten.

Derzeit dürfen auf dem Abschnitt der A12 bestimmte Güter wie etwa Steine, Erden, Kork, Marmor oder keramische Fliesen nicht mit Lastwagen transportiert werden, die mehr als 7,5 Tonnen wiegen. Von dem Verbot ausgenommen waren bis zuletzt nur noch Euro-6-Lastwagen, für die Abgasnorm Euro 6D wird das auch weiterhin so bleiben. Die Liste der vom Verbot betroffenen Güter wird zum Jahreswechsel um Papier, Pappe, flüssige Mineralölerzeugnisse und Zement erweitert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren