Erzgebirge Aue vor "undankbarer Aufgabe" gegen Ingolstadt

Der FC Erzgebirge Aue will am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) den nächsten Schritt zum Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga machen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Aues Trainer Daniel Meyer gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Joachim Sielski/Archiv
dpa Aues Trainer Daniel Meyer gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Joachim Sielski/Archiv

Aue - Der FC Erzgebirge Aue will am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) den nächsten Schritt zum Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga machen. Mit dem FC Ingolstadt empfangen die Sachsen den Tabellenletzten. "Auf dem Papier ist es eine undankbare Aufgabe. Von der Einzelqualität der Spieler sind die Ingolstädter besser als es das Tabellenbild im Moment hergibt", sagte Aue-Trainer Daniel Meyer am Freitag. Mit dem gelb-gesperrten Philipp Riese müssen die "Veilchen" einen wichtigen Eckpfeiler im zentralen Mittelfeld ersetzen. Als Optionen für die Position stehen die beiden Winter-Neuzugänge Ole Käuper und Louis Samson bereit. "Einer von beiden wird das Loch schließen. Wir werden trotzdem eine große Stabilität im Mittelfeld aufweisen", erklärte Meyer.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren