"Jungs haben Gas gegeben": Greuther Fürth im ersten Test 2:2

Mit einem Remis gegen einen Zweitliga-Absteiger startet die SpVgg Greuther Fürth in ihre Testwochen. Trainer Stefan Leitl sieht viel Positives.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Greuther Fürths Trainer Stefan Leitl verfolgt den Trainingsverlauf. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
dpa Greuther Fürths Trainer Stefan Leitl verfolgt den Trainingsverlauf. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Fürth (dpa/lby) - Mit dem ersten Testauftritt war Greuther Fürths Trainer Stefan Leitl zufrieden. "Die Jungs haben Gas gegeben, und vieles von dem, was wir ihnen mit auf den Weg gegeben haben, umgesetzt", lobte der Coach des fränkischen Fußball-Zweitligisten seine Mannschaft. "Das ist in der aktuellen Vorbereitungsphase das Wichtigste."

Trotz einer frühen Führung kam die SpVgg Greuther Fürth in ihrem ersten Testspiel für die neue Saison aber nicht über ein Remis gegen den SV Wehen Wiesbaden hinaus. Leitls Mannschaft trennte sich am Samstag 2:2 (1:1) von dem Zweitliga-Absteiger aus Hessen.

Branimir Hrgota brachte den fränkischen Zweitligisten zeitig (8. Minute/Foulelfmeter) in Führung, Gianluca Korte (43.) glich noch in der ersten Hälfte aus. Anschließend wechselte Leitl seine Elf durch. Die erneute Führung durch Marco Meyerhöfer (53.) glich dann kurz vor Schluss Marvin Ajani (85.) aus. Am kommenden Freitag testen die Fürther gegen Drittligist SpVgg Unterhaching.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren