Erschossene Wildtiere in Müllbeutel gefunden

Regensburg (dpa/lby) - Sieben tote Wildtiere, die Ende Januar in Regensburg in einem Müllbeutel gefunden wurden, sind bis auf eines alle erschossen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ergab ein Untersuchungsbericht, dass sechs der Tiere Vögel waren, außerdem fanden die Beamten in dem Müllsack noch ein Kaninchen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
dpa Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Regensburg (dpa/lby) - Sieben tote Wildtiere, die Ende Januar in Regensburg in einem Müllbeutel gefunden wurden, sind bis auf eines alle erschossen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ergab ein Untersuchungsbericht, dass sechs der Tiere Vögel waren, außerdem fanden die Beamten in dem Müllsack noch ein Kaninchen. Sechs Tiere starben durch Schüsse mit Schrotkugeln, ein Blässhuhn wurde vermutlich durch den Biss eines Raubtieres oder Hundes getötet. Wer die Tiere erschossen hat, muss noch ermittelt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren