Ermittler durchsuchen Wohnung nach Bombenbauanleitungen

Bamberg (dpa/lby) - Auf der Suche nach Bombenbau-Anleitungen haben Ermittler in Frensdorf bei Bamberg die Wohnung eines mutmaßlich Verdächtigen durchsucht. Der Beschuldigte sei Mitglied einer Chatgruppe auf einem Internet-Messenger gewesen, in der solche Anleitungen ausgetauscht wurden, sagte Oberstaatsanwalt Klaus Ruhland von der Generalstaatsanwaltschaft in München am Donnerstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild
dpa In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild

Bamberg (dpa/lby) - Auf der Suche nach Bombenbau-Anleitungen haben Ermittler in Frensdorf bei Bamberg die Wohnung eines mutmaßlich Verdächtigen durchsucht. Der Beschuldigte sei Mitglied einer Chatgruppe auf einem Internet-Messenger gewesen, in der solche Anleitungen ausgetauscht wurden, sagte Oberstaatsanwalt Klaus Ruhland von der Generalstaatsanwaltschaft in München am Donnerstag. Die Generalstaatsanwaltschaft ist für die Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus in Bayern zuständig.

Genauere Angaben zu der Durchsuchung vom Mittwoch wollte Ruhland aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen. Es habe jedoch keine Festnahmen gegeben. Der Beschuldigte sei männlich. Die Auswertung des sichergestellten Materials werde einige Zeit in Anspruch nehmen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren