Erlanger Polizei fährt Patientin für neue Niere in Klinik

Um rechtzeitig eine Spenderniere zu erhalten, fahren Erlanger Polizisten eine junge Patientin ins Krankenhaus.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

In Erlangen fahren Polizisten eine junge Frau ins Krankenhaus, damit dieser nach fünf Jahren Wartezeit eine Spenderniere transplantiert werden konnte.

Erlangen - Die Polizei, dein Freund und Helfer und in diesem Fall auch Chauffeur. Damit sie rechtzeitig eine Spenderniere erhalten konnte, hat die Erlanger Polizei am Samstag eine junge Frau ins Krankenhaus gebracht. Die Zeit für die geplante Operation habe gedrängt, da Spenderorgane so rasch wie möglich transplantiert werden müssen, teilte die Polizei am Montag mit.

Frau wartete fünf Jahre auf Spenderniere

Damit die Patientin von ihrer Wohnung in Erlangen auf dem schnellsten Wege in die Universitätsklinik der Stadt gelangte, sei am Samstagmorgen kurzerhand eine Polizeistreife angerückt, hieß es. Die Frau hatte seit beinahe fünf Jahren auf eine neue Niere gewartet.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lesen Sie hier: Bayerische Bergwacht - Das waren die dramatischsten Einsätze

Lesen Sie hier: Polizei schnappt betrunkenen Autofahrer gleich zwei Mal

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren