Erlanger Bürgerbegehren zur Stadt-Umland-Bahn erfolgreich

Anfang des kommenden Jahres werden die Erlanger Bürger über die umstrittene Stadt-Umland-Bahn im Großraum Nürnberg abstimmen. Dafür sorgte ein Bürgerbegehren, das die notwendige Anzahl an Unterschriften erreichte.
| dpa/lby
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Erlanger Bürger werden Anfang kommenden Jahres über die umstrittene Stadt-Umland-Bahn im Großraum Nürnberg abstimmen.
dpa Erlanger Bürger werden Anfang kommenden Jahres über die umstrittene Stadt-Umland-Bahn im Großraum Nürnberg abstimmen.

Erlangen - Das Erlanger Bürgerbegehren zur umstrittenen Stadt-Umland-Bahn im Großraum Nürnberg hat die notwendigen Unterschriften erreicht - damit ist der Weg für einen Bürgerentscheid in Erlangen Anfang des kommenden Jahres frei. Es seien 4417 Unterschriften abgegeben worden, sagte ein Stadtsprecher der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

 

Lesen Sie hier: Jetzt geht's fix - Die zweite Stammstrecke kommt

 

Notwendig waren mindestens 4100 Unterschriften. Die Bürgerinitiative, die die Unterschriften gesammelt hat, lehnt das Großprojekt ab. Die Gegner der Bahn kritisieren vor allem die hohen Kosten von etwa 300 Millionen Euro. Bei einem Nein aus Erlangen wäre das Projekt zur Reduzierung des Pendlerverkehrs auf den Straßen wohl endgültig gescheitert, weil ein großer Geldgeber wegbräche.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren