Eric Frenzel: Karriere-Fortsetzung über 2022 hinaus denkbar

Kombinierer-Olympiasieger Eric Frenzel kann sich vorstellen, seine Laufbahn über die Winterspiele in Peking 2022 hinaus fortzusetzen. "Erst will ich zu Olympia, und dann entscheide ich, was kommt", sagte der 31-Jährige der Tageszeitung "Der Neue Tag" (Mittwoch).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eric Frenzel aus Deutschland in Aktion. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva/dpa/Archivbild
dpa Eric Frenzel aus Deutschland in Aktion. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva/dpa/Archivbild

Frankfurt/Main - Kombinierer-Olympiasieger Eric Frenzel kann sich vorstellen, seine Laufbahn über die Winterspiele in Peking 2022 hinaus fortzusetzen. "Erst will ich zu Olympia, und dann entscheide ich, was kommt", sagte der 31-Jährige der Tageszeitung "Der Neue Tag" (Mittwoch). Für ihn gehe es aber auch nach der Heim-WM 2021 in Oberstdorf und Olympia in China nicht ums Mithalten. "Wenn ich antrete, will ich auch gewinnen", fügte Frenzel an. Der Oberwiesenthaler hat drei olympische Goldmedaillen und sieben Weltmeister-Titel gewonnen, zudem hat er zwischen 2013 und 2017 fünfmal in Serie den Gesamtweltcup für sich entschieden.

Ob und wie die Coronavirus-Krise auch die kommende Wintersport-Saison beeinflusst, ist noch unklar. "Wie die Wettkämpfe stattfinden, steht in den Sternen", betonte auch Frenzel. Wirklich beschäftigen möchte sich der Kombinierer damit jetzt noch nicht, auch nicht mit möglichen Folgen für die ersehnte Heim-WM im Allgäu. "Da verwende ich noch keine Energie drauf. Wenn verschoben wird, ist es so", sagte Frenzel.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren