Entzündete Chemikalien: Halle brennt

Der Mitarbeiter experimentierte mit Chemikalien - plötzlich entzündete sich das Gemisch. Das Feuer griff auf die Halle im Erlanger Gewerbegebiet über.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Brand im Technikraum konnte schnell gelöscht werden (Symbolbild).
dpa Der Brand im Technikraum konnte schnell gelöscht werden (Symbolbild).

Der Mitarbeiter experimentierte mit Chemikalien - plötzlich entzündete sich das Gemisch. Das Feuer griff auf die Halle im Erlanger Gewerbegebiet über.

Erlangen/Nürnberg – Ein 26 Jahre alter Mann hat bei einem Experiment mit Chemikalien eine Halle in einem Erlanger Gewerbegebiet in Brand gesetzt. Er selbst trug bei Löschversuchen Brandverletzungen an der Hand davon.

Es entstand nach Angaben der Polizei in Nürnberg ein Sachschaden von mehr als 100 000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war der Mitarbeiter einer Firma am Mittwoch bei einer Versuchsordnung in der Halle damit beschäftigt, zwei Chemikalien miteinander zu vermischen. Dabei sind wohl Gase entstanden, die sich entzündeten. Der Mann wollte den Brand zwar noch selbst löschen, doch dann griff das Feuer auf die Halle über.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren