Enkeltrickbetrüger erbeuten bei 91-Jähriger hohe Summe

Ebersberg (dpa/lby) - Enkeltrickbetrüger haben bei einer 91-jährigen Frau im westlichen Landkreis Ebersberg einen hohen fünfstelligen Betrag erbeutet. Eine Anruferin gab sich dabei als die in Geldnot geratene Nichte der Seniorin aus, die dringend sofortige Unterstützung benötige, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord am Donnerstag sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild
dpa Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ebersberg (dpa/lby) - Enkeltrickbetrüger haben bei einer 91-jährigen Frau im westlichen Landkreis Ebersberg einen hohen fünfstelligen Betrag erbeutet. Eine Anruferin gab sich dabei als die in Geldnot geratene Nichte der Seniorin aus, die dringend sofortige Unterstützung benötige, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord am Donnerstag sagte. Das Opfer wurde dazu gedrängt, Goldmünzen, Schmuck und Bargeld einer Abholerin zu übergeben, die behauptete, im Auftrag der Nichte unterwegs zu sein. Als die Seniorin dann mit Angehörigen über den Vorfall sprach, fiel der Betrug auf. Um sich vor der bekannten Masche zu schützen, rät die Polizei Angehörigen von älteren Menschen, diese vor der "äußerst hinterlistigen Form des Betrugs" zu warnen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren