Eishockey-Vizemeister München holt Abwehrspieler Sanguinetti

Der EHC Red Bull München hat seinen Kader für die neue Saison noch einmal vergrößert. Der deutsche Eishockey-Vizemeister verpflichtete Abwehrspieler Bobby Sanguinetti aus der zweitklassigen nordamerikanischen AHL, wie der Club am Sonntag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Der EHC Red Bull München hat seinen Kader für die neue Saison noch einmal vergrößert. Der deutsche Eishockey-Vizemeister verpflichtete Abwehrspieler Bobby Sanguinetti aus der zweitklassigen nordamerikanischen AHL, wie der Club am Sonntag mitteilte. Der 31 Jahre alte US-Profi ist der 27. Spieler im Kader der Münchner, die aktuell in der Gruppenphase der Champions League spielen und von Freitag an auch in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gefordert sind.

Sanguinetti war in seiner Karriere vor allem in der AHL aktiv, wo er im Frühjahr mit den Charlotte Checkers Meister wurde. Darüber hinaus stand er in 45 Partien der Eliteliga NHL auf dem Eis, von 2016 bis 2018 spielte er in der Schweizer Liga für Kloten und Lugano. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 stand er im Kader des US-Teams.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren