Eishockey- versus Baseballschläger nach Familienstreit

Nürnberg (dpa/lby) - Mit einem Eishockeyschläger bewaffnet hat sich ein Nachbar in einen Familienstreit in Nürnberg eingemischt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte zunächst ein 48 Jahre alter Mann in seinem Haus lautstark mit einer 28-jährigen Verwandten gestritten und diese unter anderem geschlagen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Notarztwagen mit Blaulicht. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
dpa Ein Notarztwagen mit Blaulicht. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Mit einem Eishockeyschläger bewaffnet hat sich ein Nachbar in einen Familienstreit in Nürnberg eingemischt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte zunächst ein 48 Jahre alter Mann in seinem Haus lautstark mit einer 28-jährigen Verwandten gestritten und diese unter anderem geschlagen.

Der Nachbar wurde auf den Streit am Sonntag aufmerksam und griff den 48-Jährigen mit dem Schläger an. Dieser wiederum wollte mit einem Baseballschläger zurückschlagen - die Polizei konnte die Streithähne aber vorher trennen. Die Frau musste nach der Auseinandersetzung ärztlich versorgt werden. Gegen die beiden Männer wird wegen des Verdachts der gefährlichen beziehungsweise einfachen Körperverletzung ermittelt. Da der 48-Jährige außerdem auf die Beamten losging, wurde er auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren