Einsturzgefährdete Sporthalle in Neu-Ulm geschlossen

Neu-Ulm (dpa/lby) - Wegen akuter Einsturzgefahr ist in Neu-Ulm die Sporthalle einer Schule gesperrt worden. "Bei einer routinemäßigen Untersuchung wurde festgestellt, dass das Hallendach erhebliche Mängel aufweist und die Tragfähigkeit bei Schnee, Eis und Regen nicht mehr gewährleistet ist", teilte das Landratsamt am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Neu-Ulm (dpa/lby) - Wegen akuter Einsturzgefahr ist in Neu-Ulm die Sporthalle einer Schule gesperrt worden. "Bei einer routinemäßigen Untersuchung wurde festgestellt, dass das Hallendach erhebliche Mängel aufweist und die Tragfähigkeit bei Schnee, Eis und Regen nicht mehr gewährleistet ist", teilte das Landratsamt am Mittwoch mit. Die Behörde prüft nun, ob durch kurzfristige Sicherungsmaßnahmen die Halle bald wieder für den Sport freigegeben werden kann. Später soll die Schulsporthalle saniert werden.

Insbesondere bei starkem Schneefall müssen Hallendächer ein hohes Gewicht tragen können. Anfang 2006 waren bei einer Schneekatastrophe in Bayern etliche Gebäude zusammengefallen, weil sie nach meterhohen Schneefällen die enorme Dachlast nicht mehr tragen konnten. Beim Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall starben damals 15 Menschen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren