Einbruchserie in Oberpfalz aufgeklärt

Regensburg/Schwandorf (dpa/lby) - Ein Polizist hat einen gesuchten Einbrecher in seiner Freizeit erkannt und so wohl eine monatelange Einbruchsserie in der Oberpfalz geklärt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll der 32-jährige Verdächtige für viele Firmeneinbrüche im Landkreis Schwandorf verantwortlich sein.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Regensburg/Schwandorf (dpa/lby) - Ein Polizist hat einen gesuchten Einbrecher in seiner Freizeit erkannt und so wohl eine monatelange Einbruchsserie in der Oberpfalz geklärt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll der 32-jährige Verdächtige für viele Firmeneinbrüche im Landkreis Schwandorf verantwortlich sein. Dort waren ein oder mehrere Kriminelle zwischen November 2017 und Juni 2018 mehr als 100 Mal vor allem in Firmengebäude eingebrochen. Seit der Festnahme des 32-Jährigen in Schwandorf im Juni ist die Zahl vergleichbarer Einbrüche laut Polizei deutlich zurückgegangen.

Der 32-Jährige sitzt seitdem im Gefängnis. Dort verbüßt er eine Haftstrafe wegen eines Wohnungseinbruchsdiebstahls in einem anderen Fall. Der Sachschaden der aktuellen Einbruchserie beträgt laut Polizei etwa 100 000 Euro, der Beuteschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Bereich. Ob der mutmaßliche Einbrecher als Einzeltäter unterwegs war, ist derzeit noch offen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren