Einbrecher hinterlassen Schaden im fünfstelligen Bereich

Sogar Sportgeräte haben Einbrecher in einem Anwesen im unterfränkischen Kahl am Main entwendet und einen Schaden im hohen fünfstelligen Bereich verursacht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Kahl am Main

Mit "brachialer Gewalt" sei in das Einfamilienhaus eingedrungen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Hauseigentümer war von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen nicht vor Ort.

Der oder die Täter haben sich der Polizei zufolge - entgegen dem üblichen Verhalten von Einbrechern - lange Zeit in dem Haus im Landkreis Aschaffenburg aufgehalten und "akribisch und ausgesprochen rücksichtslos" nach Wertgegenständen gesucht.

Mit Bargeld, Schmuck, Kleidung, Haushalts- und Sportgeräten sowie anderen Wertgegenständen flohen der oder die Unbekannten schließlich. Der Hauseigentümer stufte den Schaden im hohen fünfstelligen Bereich ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen