Einbrecher erliegt Whiskey-Versuchung und wird festgenommen

Nürnberg (dpa/lby) - Der Teufel muss den Schnaps gemacht haben: Nach dem Einbruch in ein Wohnmobil in Nürnberg hat ein 42-Jähriger einer Flasche Whiskey nicht widerstehen können. Statt mit den in dem Camper eingesammelten Wertsachen zu türmen, schlief der Einbrecher ein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv
dpa Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Der Teufel muss den Schnaps gemacht haben: Nach dem Einbruch in ein Wohnmobil in Nürnberg hat ein 42-Jähriger einer Flasche Whiskey nicht widerstehen können. Statt mit den in dem Camper eingesammelten Wertsachen zu türmen, schlief der Einbrecher ein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Tags darauf wurde der Eindringling vom Besitzer des Wohnmobils geweckt. Die herbeigerufenen Polizisten nahmen ihm am Dienstag die Beute ab und ihn selbst vorübergehend fest. Die Beamten schätzen den angerichteten Schaden auf rund 500 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren