Ehrlicher Finder: Mann übergibt Tausende Euro an Polizei

Der ehrliche Finder machte die Entdeckung an einem Bahnübergang. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Biessenhofen - Ein 57-jähriger Mann hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) 100 und 200 Euro-Scheine im Wert von insgesamt 3.500 Euro gefunden und der Polizei übergeben.

Wie diese am Mittwoch mitteilte, hatte die 51-jährige Besitzerin des Geldes die Summe zuvor auf der Bank abgehoben und in ein Kuvert gesteckt. Anschließend fuhr sie mit dem Fahrrad nach Hause. Dort stellte sie fest, dass das Kuvert leer war. Die Frau war sichtlich erleichtert, als die Beamten ihr den Fund ihres Bargeldbetrages meldete. Sie bedankte sich den Angaben zufolge beim ehrlichen Finder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren