Ehefrau nach Streit auf Autobahn ausgesetzt

Alkoholisiert und genervt: Mehrmals greift ein 36-Jähriger seiner Ehefrau ins Lenkrad, bevor sie auf dem Seitenstreifen hält. Dann zieht der Mann sie gewaltsam aus dem Wagen und fährt ohne sie weg. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, vorsätzlicher Körperverletzung, Nötigung und Trunkenheit im Verkehr. (Symbolbild)
dpa Die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, vorsätzlicher Körperverletzung, Nötigung und Trunkenheit im Verkehr. (Symbolbild)

Regenstauf - Weil ihm ihre Fahrkünste nicht gefielen, hat ein Mann (36) seine Ehefrau (42) auf der Autobahn 93 bei Regenstauf (Landkreis Regensburg) ausgesetzt.

Mehrmals griff er der Frau ins Lenkrad, bevor sie auf dem Seitenstreifen hielt. Der Mann zog sie gewaltsam aus dem Wagen und fuhr ohne sie weg. Polizisten nahmen die Frau auf der Autobahn auf.

Den alkoholisierten Mann traf die Polizei auf einer Geburtstagsfeier eines Nachbarn an.

Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, vorsätzlicher Körperverletzung, Nötigung und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Lesen Sie hier: 21 Flüchtlinge auf Bundesstraße in Bayern ausgesetzt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren