EHC Red Bull München holt Eishockey-Verteidiger Redmond

München (dpa/lby) - Der EHC Red Bull München hat den US-amerikanischen Verteidiger Zach Redmond für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Wie der dreimalige Meister am Sonntag bekanntgab, kommt der 31-Jährige von den Rochester Americans aus der unterklassigen American Hockey League (AHL).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Don Jackson, Trainer vom EHC Red Bull München. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild
dpa Don Jackson, Trainer vom EHC Red Bull München. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Der EHC Red Bull München hat den US-amerikanischen Verteidiger Zach Redmond für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Wie der dreimalige Meister am Sonntag bekanntgab, kommt der 31-Jährige von den Rochester Americans aus der unterklassigen American Hockey League (AHL). Redmond bringt die Erfahrung aus 133 Partien in der Eliteklasse National Hockey League (NHL) und 414 AHL-Einsätzen mit. Mit der Nationalmannschaft der USA holte Redmond 2015 WM-Bronze.

"Redmond wird uns durch seine Fähigkeiten sowohl in der Defensive als auch in der Offensive besser machen. Zudem besitzt er absolute Führungsqualitäten", erklärte Trainer Don Jackson.

Redmond freut sich auf die neue Herausforderung. "Ich habe über den Club, die Stadt München und die Deutsche Eishockey Liga nur Großartiges gehört. Zudem hat die Organisation stets den Anspruch, Meister zu werden", äußerte er in einer Vereinsmitteilung. In der Saison 2018/19 wurde Redmond als "Bester Verteidiger der AHL" ausgezeichnet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren