E-Bike-Fahrer mit mehr als Tempo 100 auf dem Tacho erwischt

Erlangen (dpa/lby) - Mit mehr als Tempo 100 auf dem Tacho ist der Erlanger Polizei der Fahrer eines Elektro-Fahrrades ins Netz gegangen. Das Fahrrad des 28-Jährigen sei aus dem Verkehr gezogen worden und werde nun technisch untersucht, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Archivbild)
Friso Gentsch/dpa Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Archivbild)

Erlangen (dpa/lby) - Mit mehr als Tempo 100 auf dem Tacho ist der Erlanger Polizei der Fahrer eines Elektro-Fahrrades ins Netz gegangen. Das Fahrrad des 28-Jährigen sei aus dem Verkehr gezogen worden und werde nun technisch untersucht, teilte die Polizei mit. Einen Führerschein für ein derart schnelles Gefährt hatte der Mann nicht vorzuweisen. Es sei ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet worden. Ob der Mann allerdings tatsächlich so schnell mit dem E-Bike unterwegs war oder vielleicht nur ein spektakulär aussehendes Video drehen wollte, ist noch nicht geklärt, hieß es am Freitag von der Polizei in Erlangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren