Drei Unfälle auf A3 mit mehreren Autos: Stauende übersehen

Neumarkt (dpa/lby) - Gleich drei Unfälle mit mehreren Autos haben sich auf der Autobahn 3 bei Neumarkt in der Oberpfalz ereignet. Auslöser war ein Auffahrunfall am Samstagmorgen auf der linken Spur zwischen Neumarkt und Regensburg, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Neumarkt (dpa/lby) - Gleich drei Unfälle mit mehreren Autos haben sich auf der Autobahn 3 bei Neumarkt in der Oberpfalz ereignet. Auslöser war ein Auffahrunfall am Samstagmorgen auf der linken Spur zwischen Neumarkt und Regensburg, wie die Polizei mitteilte. Hierbei wurde der Beifahrer leicht verletzt. Wenige Minuten später fuhren im Stau, der durch den ersten Unfall entstand, acht Autos aufeinander, weil sie das Stauende zu spät bemerkt hatten. Dabei überschlug sich ein Auto, ein Mensch wurde mittelschwer und vier Menschen leicht verletzt. Der dritte Unfall ereignete sich erneut am Stauende. Vier Autos krachten aufeinander, verletzt wurde dabei niemand.

Bereits im Weihnachtsreiseverkehr am Freitagnachmittag und -abend hatte es auf der A3 im Landkreis Regensburg gekracht. In Fahrtrichtung Regensburg waren insgesamt 17 Fahrzeuge in Auffahrunfälle verwickelt. Nach Polizeiangaben gab es zwei Leichtverletzte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren