Drei Tonnen schwer: Teil der Achterbahn fällt auf Arbeiter

Das drei Tonnen schwere Bauteil der Achterbahn fiel dem Arbeiter auf die Beine: Mit schweren Verletzungen am Unterschenkel musste ein 53-Jähriger am Donnerstag in Günzburg ins Krankenhaus gebracht werden.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
ap Illustration

MÜNSTERHAUSEN/KEMPTEN - Das drei Tonnen schwere Bauteil der Achterbahn fiel dem Arbeiter auf die Beine: Mit schweren Verletzungen am Unterschenkel musste ein 53-Jähriger am Donnerstag in Günzburg ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Arbeiter ist im schwäbischen Münsterhausen (Landkreis Günzburg) unter ein drei Tonnen schweres Bauteil einer Achterbahn geraten und dabei schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, stürzte das Teil am frühen Donnerstagmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Lackiererei um und begrub die Beine des 53 Jahre alten Arbeiters unter sich. Der Mann kam mit schweren Verletzungen an beiden Unterschenkeln ins Krankenhaus. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren