Eltern nach Verkehrsunfall auf B20 schwer verletzt

Tittmoning (dpa/lby) - Ein Mann und eine Frau sind bei einem Verkehrsunfall in Oberbayern schwer verletzt worden, ihr Kleinkind leicht. Eine 21-Jährige habe am Samstag mit ihrem Auto die Bundesstraße 20 bei Tittmoning (Landkreis Traunstein) überqueren wollen und dabei das Auto der Familie aus Leipzig übersehen, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch ein Rettungswagen war an dem Unfall beteiligt (Symbolbild).
dpa Auch ein Rettungswagen war an dem Unfall beteiligt (Symbolbild).

Tittmoning (dpa/lby) - Ein Mann und eine Frau sind bei einem Verkehrsunfall in Oberbayern schwer verletzt worden, ihr Kleinkind leicht. Eine 21-Jährige habe am Samstag mit ihrem Auto die Bundesstraße 20 bei Tittmoning (Landkreis Traunstein) überqueren wollen und dabei das Auto der Familie aus Leipzig übersehen, teilte die Polizei mit. Die beiden Fahrzeuge kollidierten und das Auto der Familie wurde den Angaben zufolge von der Straße und gegen einen Baum geschleudert.

Der 41 Jahre alte Fahrer und die 31 Jahre alte Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Ihr 21 Monate altes Kleinkind und die Fahrerin des anderen Autos erlitten laut Polizei leichte Verletzungen und kamen ebenfalls in Krankenhäuser. Die B20 blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren