Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B14

Heilsbronn (dpa/lby) - Bei einem Zusammenstoß zweier PKWs auf der Bundesstraße B14 nahe Heilsbronn (Landkreis Ansbach) sind am Montagabend drei Menschen schwer verletzt worden. Das Auto einer 30-jährigen Frau stieß frontal mit dem Fahrzeug eines 25-jährigen Mannes zusammen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv
dpa Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Heilsbronn (dpa/lby) - Bei einem Zusammenstoß zweier PKWs auf der Bundesstraße B14 nahe Heilsbronn (Landkreis Ansbach) sind am Montagabend drei Menschen schwer verletzt worden. Das Auto einer 30-jährigen Frau stieß frontal mit dem Fahrzeug eines 25-jährigen Mannes zusammen. Die genaue Unfallursache ist nach Polizeiangaben noch unklar. Ein Sachverständiger sei zur Klärung der Unfallursache herangezogen worden. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die B14 wurde nach einer Vollsperrung am späten Abend wieder für den Verkehr freigegeben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren