Drei Kinder lösen Hubschraubereinsatz auf Friedhof aus

Fürth (dpa/lby) - Wegen drei Kindern hat die Polizei einen Friedhof in Fürth umstellt und einen Hubschrauber angefordert. Die Kinder wollten in eine Tankstelle einbrechen, wie die Beamten am Dienstag mitteilten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
dpa Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Fürth (dpa/lby) - Wegen drei Kindern hat die Polizei einen Friedhof in Fürth umstellt und einen Hubschrauber angefordert. Die Kinder wollten in eine Tankstelle einbrechen, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Als die Polizei am Montagabend am Tatort ankam, fanden sie nur Hebelspuren an der Tür und ein Tablet, mit dem die Tat gefilmt worden war. Weil die Einbrecher auf einen Friedhof geflüchtet sein sollten, umstellte die Polizei das Gelände. Dort fanden sie schließlich die drei Kinder. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf mehrere Hundert Euro. Zum Alter der Kinder machte die Polizei keine Angaben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren