Dieb flieht ohne Beute durch den Main

Bayreuth (dpa/lby) - Keine neuen Schuhe, aber dafür nasse Füße hat ein Ladendieb in Bayreuth bekommen, als er auf der Flucht zweimal den Main durchquerte. Aufmerksame Mitarbeiter hatten laut Polizei vom Mittwoch den Mann dabei beobachtet, wie er am Vorabend ein Paar Schuhe stehlen wollte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Bayreuth (dpa/lby) - Keine neuen Schuhe, aber dafür nasse Füße hat ein Ladendieb in Bayreuth bekommen, als er auf der Flucht zweimal den Main durchquerte. Aufmerksame Mitarbeiter hatten laut Polizei vom Mittwoch den Mann dabei beobachtet, wie er am Vorabend ein Paar Schuhe stehlen wollte. Als der Täter merkte, dass er aufgeflogen war, ließ er seine Beute im Wert von 70 Euro zurück und flüchtete durch den Main, der an dieser Stelle nur etwa drei bis vier Meter breit ist. Die Verfolger ließen sich allerdings nicht abschütteln und nahmen trockenen Fußes den Weg über eine Brücke. Daraufhin wechselte der Dieb erneut seine Richtung, entschied sich noch einmal für ein kurzes Bad im Main - und konnte entwischen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren