Deutscher Bergsteiger tot im Kaunertal gefunden

Österreichische Bergretter haben am Samstag nach einer zweitägigen Suche im Kaunertal einen 52 Jahre alten deutschen Bergsteiger tot geborgen. Der Mann hatte vermutlich eine Abkürzung nehmen wollen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Vergebliche Rettungsversuche: Der junge Skifahrer starb noch an der Unfallstelle.
vario-images Vergebliche Rettungsversuche: Der junge Skifahrer starb noch an der Unfallstelle.

KAUNERTAL - Österreichische Bergretter haben am Samstag nach einer zweitägigen Suche im Kaunertal einen 52 Jahre alten deutschen Bergsteiger tot geborgen. Der Mann hatte vermutlich eine Abkürzung nehmen wollen.

Wie die Polizei mitteilte, fand ein Suchtrupp den Mann unterhalb einer Felswand. Er war am Donnerstag alleine über einen Wandersteig gewandert. Dabei nahm er vermutlich eine Abkürzung und kam zu einer Felswand, wo Sportkletterrouten eingerichtet sind. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann ohne Kletterausrüstung versuchte, sich an den angebrachten Seilen über die Felswand abzuseilen. Dabei stürzte der Bergsteiger etwa 50 Meter über die steile Felsplatte ab und zog sich tödliche Verletzungen zu.

ddp

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren