Deutsche Rallye-Meisterschaft 2020 abgesagt

Die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) wird in diesem Jahr nicht ausgetragen. Die behördlichen Auflagen infolge der Corona-Krise würden die Durchführung der Läufe verhindern.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) wird in diesem Jahr nicht ausgetragen. Die behördlichen Auflagen infolge der Corona-Krise würden die Durchführung der Läufe verhindern. Dies teilten der Deutsche Motorsport Bund (DMSB) als Rechtehalter und der ADAC als Promoter der Meisterschaft am Freitag mit.

In einem Ersatzkalender wären durch das vorübergehende Verbot von Großveranstaltungen nur noch drei Rennen übrig geblieben. DMSB und ADAC sind aber der Ansicht, dass dadurch "eine faire sportliche Wertung nicht gegeben ist". Auch das im Rahmen der DRM geplante ADAC Rallye Masters fällt in diesem Jahr aus. ADAC und DMSB wollen nun frühzeitig für die Saison 2021 planen, "um einen attraktiven Kalender für die kommende Saison aufzustellen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren