DEL-Überraschungsteam Straubing patzt in Schwenningen

Ausgerechnet bei Tabellenletzten Schwenninger Wild Wings ist der Höhenflug vom Eishockey-Überraschungsteam Straubing Tigers vorerst zu Ende gegangen. Nach sechs Siegen in Serie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verlor der Tabellenzweite am Sonntag in Schwenningen mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schwenningen - Ausgerechnet bei Tabellenletzten Schwenninger Wild Wings ist der Höhenflug vom Eishockey-Überraschungsteam Straubing Tigers vorerst zu Ende gegangen. Nach sechs Siegen in Serie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verlor der Tabellenzweite am Sonntag in Schwenningen mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Matthew Carey (2. Minute) und Colby Robak (27.) schossen die Tore für die Wild Wings. Auf die Tabelle hat das Spiel keine Auswirkung. Straubing bleibt nach 21 Spieltagen mit 44 Punkten Zweiter hinter dem EHC Red Bull München und Schwenningen mit 19 Zählern Letzter in der 14er-Liga.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren