CSU will stärkste Kraft im Rathaus werden!

Generationswechsel bei der Rathaus-CSU: Michael Frieser (45) übergab gestern die Stafette an seinen Nachfolger als Fraktions-Vorsitzender.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Neu-MdB Michael Frieser (li.) mit seinem Nachfolger Sebastian Brehm (Mitte) und Nürnbergs CSU-Chef Markus Söder.
bayernpress.com Neu-MdB Michael Frieser (li.) mit seinem Nachfolger Sebastian Brehm (Mitte) und Nürnbergs CSU-Chef Markus Söder.

Generationswechsel bei der Rathaus-CSU: Michael Frieser (45) übergab gestern die Stafette an seinen Nachfolger als Fraktions-Vorsitzender.

NÜRNBERG Sebastian Brehm (38) ist künftig der Chef der 23 CSU-Stadträte im Rathaus. Der legte bei seinem ersten Auftritt die Messlatte hoch, als er als Ziel vorgab, die CSU bei der Kommunalwahl 2014 wieder zur stärksten Fraktion im Rathaus zu machen. Bei der Wahl 2008 wurde die CSU von 33 auf 23 Sitze rasiert.

Für die Haushaltsberatungen versprach der Steuerberater und Finanzexperte heiße Diskussionen über Einsparmöglichkeiten. „Wir wollen vom Oberbürgermeister wissen, welche Ziele und welche Prioritäten er für Nürnberg hat. Er muss sagen, was wir uns in Zeiten knapper Kassen nicht mehr leisten können.“ Allerdings bleib Brehm eine Antwort schuldig, welche Prioritäten er setzen und welche Investitionen er aus Spargründen verschieben möchte. mir

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren