CSU-Star Guttenberg in Nürnberg

Es war klar: Der Platz wird voll, wenn er kommt: Karl-Theodor zu Guttenberg, Bundeswirtschafts- minister und CSU-Star.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
„KT“ rührte noch einmal die Werbetrommel für seine Partei.
bayernpress.com „KT“ rührte noch einmal die Werbetrommel für seine Partei.

NÜRNBERG - Es war klar: Der Platz wird voll, wenn er kommt: Karl-Theodor zu Guttenberg, Bundeswirtschafts- minister und CSU-Star.

Auf dem mit mehreren tausend Menschen gefüllten Jakobsplatz rührte „KT“ noch einmal die Werbetrommel für seine Partei und die beiden Nürnberger Spitzenkandidaten Dagmar Wöhrl und Michael Frieser. In seiner rund einstündigen Rede forderte er, dass man „auf dem harten Weg, der vor uns liegt, nicht um den heißen Brei herumreden darf: Wir brauchen nicht auch noch Deutschland sucht den Superpessimisten!“

Statt dessen solle man sich mehr auf seine Kräfte verlassen. Gleichzeitig forderte er Steuer-Entlastungen und einen Schuldenabbau: „Das ist aber ein ein ständiger Abgleich“, sagte der Minister.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren