CSU freut sich über steigende Mitgliederzahlen

München (dpa/lby) - Die CSU hat erstmals seit vielen Jahren mehr Eintritte in die Partei verzeichnen können als Austritte. "Es ist die erfreulichste Entwicklung seit sechs Jahren", sagte Generalsekretär Markus Blume am Montag in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "CSU Landesleitung" ist an der CSU-Zentrale zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
dpa Der Schriftzug "CSU Landesleitung" ist an der CSU-Zentrale zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Die CSU hat erstmals seit vielen Jahren mehr Eintritte in die Partei verzeichnen können als Austritte. "Es ist die erfreulichste Entwicklung seit sechs Jahren", sagte Generalsekretär Markus Blume am Montag in München. Aufs Jahr gerechnet habe es 7095 Eintritte gegeben, damit sei die Zahl der Mitglieder auf 140 876 gestiegen. Blume geht nach eigenen Worten davon aus, dass die CSU damit den langjährigen Negativtrend habe stoppen können. Jahrelang waren in der CSU mehr Mitglieder ausgetreten oder gestorben als neue eingetreten. Ende 2018 hatte die Partei noch 139 100 Mitglieder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren