Crashtestanlage für Kindersitze eröffnet

Bayreuth (dpa/lby) - Die Sicherheit von Kindersitzen wird ab sofort in einem speziellen Forschungszentrum in Bayreuth getestet. Der Hersteller Cybex eröffnete am Donnerstag seine Anlage für Crashtests am Hauptsitz der Firma in der oberfränkischen Stadt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bayreuth (dpa/lby) - Die Sicherheit von Kindersitzen wird ab sofort in einem speziellen Forschungszentrum in Bayreuth getestet. Der Hersteller Cybex eröffnete am Donnerstag seine Anlage für Crashtests am Hauptsitz der Firma in der oberfränkischen Stadt. Auf rund 800 Quadratmetern erstrecken sich nach Angaben des Unternehmens neben der sogenannten Schlittenanlage, auf der Unfallszenarien simuliert werden, unter anderem eine Werkstatt, ein Kontroll- und ein Schulungsraum.

"Als Familienvater von zwei kleinen Kindern liegt mir die Sicherheit im Straßenverkehr besonders am Herzen", wurde Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) in einer Mitteilung der Firma zitiert. Er freue sich, dass "Kindersitze auf der neuen Crashtestanlage mit modernsten Methoden auf Herz und Nieren geprüft werden können".

Cybex gilt als eine der derzeit angesagtesten Kinderwagen-Marken. Das Unternehmen bietet auch Kindersitze und Babytragen. Für das Forschungszentrum werde die Fläche verdoppelt, die bisher in dem Industriegebiet in Bayreuth genutzt wurde, hieß es. Weitere Werk- und Forschungsstätten seien dort geplant.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren